Schule von A–Z

Die wichtigsten Begriffe rund um die Schule einfach erklärt.

Bitte melden Sie den Zuzug eines schulpflichtigen Kindes oder eines Kindergartenkindes möglichst frühzeitig dem Schulsekretariat.

An der Oberstufe ist das Thema Berufswahl ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichtes. In Zusammenarbeit mit den Eltern und der Berufsberatung Chur werden die Schüler*nnen auf die Berufswahl vorbereitet.
In der 1.–3. Oberstufenklassen findet Berufsorientierung sowie Unterricht zum Thema Berufswahl statt. Üblicherweise wird in der 2. Oberstufenklasse eine Schnupperwoche durchgeführt.

Pro Schuljahr finden zwei Tage der offenen Türe statt. 
Die Tage der offenen Türe für das Schuljahr 23/24 sind am:

  • Montag, 13. November 2023 und
  • Donnerstag, 4. April 2024

Im Kindergarten ist ein individueller Besuch nach Absprache mit der Lehrperson möglich.

Die Disziplinarordnung enthält Regeln, die einen geordneten Schulbetrieb ermöglichen sollen.

Anhang

Schule Trimmis

Jede Klassenlehrperson, die eine neue Klasse übernimmt, organsiert in den ersten Schulwochen einen Elternabend. Dieser dient dem gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen von allgemeinen Informationen. 

Die Daten für die jeweiligen Elternabende sind auf dem Jahresprogramm aufgeführt. 

Anhang

Elterngespräche sind ein wichtiger Bestandteil eines Schuljahres und dienen dem gegenseitigen Austausch. Die Elterngespräche finden üblicherweise Mitte des Schuljahres statt. Sie dienen dem Austausch über die Leistung des Kindes, sowie dessen Sozial-, Arbeits- und Lernverhalten.

FERIENPLAN 2023/2024
Erster Schultag

14. August 2023

Herbstferien

7. Oktober 2023 – 22. Oktober 2023

Allerheiligen

1. November 2023
schulfrei

Weihnachtsferien

23. Dezember 2023 – 7. Januar 2024

Sportferien

24. Februar 2024 – 3. März 2024

Josefstag

19. März 2024
schulfrei

Ostern

29. März 2024 – 1. April 2024
schulfrei - am Donnerstag vor Karfreitag endet der Unterricht nach Stundenplan, (Kindergarten um 15.15 Uhr; Schule um 15.05 Uhr)

Frühlingsferien

20. April 2024 – 5. Mai 2024

Auffahrt

9. Mai 2024 – 10. Mai 2024
Der Auffahrtstag und der Freitag danach sind schulfrei.

Pfingsten

19. Mai 2024 – 20. Mai 2024
schulfrei

Letzter Schultag

28. Juni 2024
Die Sommerferien können nicht verlängert werden; es werden keine Urlaubsgesuche bewilligt.

Sommerferien

29. Juni 2024 – 11. August 2024
(6 Wochen)

 

FERIENPLAN 2024/2025
Erster Schultag

12. August 2024

Herbstferien

5. Oktober 2024 – 20. Oktober 2024

Allerheiligen

1. November 2024
schulfrei

Weihnachtsferien

22. Dezember 2024 – 5. Januar 2025

Sportferien

22. Februar 2025 – 2. März 2025

Josefstag

19. März 2025
schulfrei

Ostern

18. April 2025 - 21. April 2025
schulfrei - am Donnerstag vor Karfreitag endet der Unterricht nach Stundenplan, (Kindergarten um 15.15 Uhr; Schule um 15.05 Uhr)

Frühlingsferien

19. April 2025 – 4. Mai 2025

Auffahrt

29. Mai 2025 – 30. Mai 2025
Der Auffahrtstag und der Freitag danach sind schulfrei.

Pfingsten

8. Juni 2025 - 9. Juni 2025
schulfrei

Letzter Schultag

27. Juni 2025
Die Sommerferien können nicht verlängert werden; es werden keine Urlaubsgesuche bewilligt.

Sommerferien

28. Juni 2025 – 10. August 2025
(6 Wochen)

 

FERIENPLAN 2025/2026
Erster Schultag

10. August 2025

Herbstferien

4. Oktober 2025 – 19. Oktober 2025

Allerheiligen

1. November 2025
schulfrei

Weihnachtsferien

20. Dezember 2025 – 4. Januar 2026

Sportferien

21. Februar 2026 – 1. März 2026

Josefstag

19. März 2026
schulfrei

Ostern

3. April 2026 - 6. April 2026
schulfrei - am Donnerstag vor Karfreitag endet der Unterricht nach Stundenplan, (Kindergarten um 15.15 Uhr; Schule um 15.05 Uhr)

Frühlingsferien

18. April 2026 – 3. Mai 2026

Auffahrt

14.. Mai 2026 – 15. Mai 2026
Der Auffahrtstag und der Freitag danach sind schulfrei.

Pfingsten

24. Mai 2026 - 25. Mai 2026
schulfrei

Letzter Schultag

26. Juni 2026
Die Sommerferien können nicht verlängert werden; es werden keine Urlaubsgesuche bewilligt.

Sommerferien

27. Juni 2026 – 9. August 2026
(6 Wochen)

Durch den Unterricht in Blockzeiten garantiert die Schule eine ununterbrochene Betreuung von 08.15 Uhr bis 11.45 Uhr. Falls in diesen Zeiten kein Unterricht stattfindet, kann der kostenlose Schulhort in Anspruch genommen werden.

Anmeldeformular ist unter "Schulische Angebote" zu finden.

Jahresprogramm des Schuljahrs 2023/2024

Anhang

Die Erziehungsberechtigten können pro Schuljahr zwei Schul- bzw. Kindergartentage oder vier Halbtage als sogenannte Jokertage frei festlegen.

Die Jugendarbeit ist ein offenes und niederschwelliges Freizeitangebot für Jugendliche aus Trimmis im Oberstufenalter, maximal bis zur Volljährigkeit. Dabei werden zusammen mit den Jugendlichen unterschiedlichste Projekte durchgeführt.
Der Jugendraum ist der Treffpunkt der Offenen Jugendarbeit Trimmis. Er befindet sich in Zivilschutzräumen unterhalb der Mehrzweckhalle.

Für die Kommunikation mit Eltern nutzt die Schule Trimmis Klapp. Klapp wurde speziell für den Bildungsbereich entwickelt und ist eine einfache, sichere und effiziente Kommunikationslösung.

Kopflaus-Befall ist ein lästiges Problem, dass im Schulalltag immer wieder vorkommt. Die Schule Trimmis stellt dafür einen Ratgeber zur Verfügung.

Die Verpflegung und Mittagsbetreuung übernimmt der ELKI-Verein Trimmis. Informationen zu diesem Angebot finden sich auf der Website des Vereins.

In der Musikalischen Früherziehung (2. Kindergartenjahr) und Musikalischen Grundschule (1. Klasse) setzt sich das Kind erlebend, erfahrend und begreifend mit den vielfältigen Erscheinungsformen der Musik auseinander. In diesem Unterrricht sollen sowohl Freude und kreatives Spiel als auch aktive Auseinandersetzung mit Singen im Vordergrund stehen. Dieser Unterricht ist eine gute Vorbereitung für die weitere musikalische Laufbahn. 
Der Unterricht wird von der Musikschule Landquart in den Räumlichkeiten der Schule Trimmis angeboten.
 

Die Kinder (Primarstufe) erhalten im «Offenen Klassenzimmer» Raum und Zeit, einen Teil der Hausaufgaben in der Schule erledigen zu können. Es handelt sich um ein selbständiges Arbeiten.
Die konkreten Zeiten werden von den Klassenlehrpersonen kommuniziert.

Die öffentlich-rechtlich anerkannten Landeskirchen erteilen Schüler*innen in der öffentlichen Volksschule auf eigene Kosten Religionsunterricht. Die Schülerträgerschaften stellen ihnen dafür unentgeltlich Schulräumlichkeiten zur Verfügung. 

Die Schnupperlehre gibt den Schüler*innen die Möglichkeit, ihren künftigen Beruf hautnah zu erleben. 
In der 2. Oberstufe findet jeweils eine Schnupperwoche anstelle des Schulunterrichts statt. 
Umfangreiche Informationen zu Schnupperlehren sind hier zu finden: www.berufsberatung.ch

Das kantonale Schulgesetz regelt die gesetzlichen Grundlagen des Schulwesens in der Gemeinde.

Schulgesetz Gemeinde Trimmis

Die Schulhausordnung legt die wichtigsten Regeln auf dem Schulareal sowie für den Schulweg fest.

Schuhausordnung

Schule Trimmis

Der Schulweg ist ein gesundes und lehrreiches Erlebnis – vorausgesetzt die Kinder gehen zu Fuss. Wir empfehlen den Eltern, den Schulweg bewusst zu wählen und mit den Kindern einzuüben. Ziel ist es, dass das Kind den Schulweg alleine bewältigt. Elterntaxis hindern die Kinder daran, die Gefahren des Strassenverkehrs kennenzulernen und sich das korrekte Verkehrsverhalten anzueignen.

Die Schulzahnpflege wird jedes Jahr ein- bis zweimal durch speziell ausgebildete Personen durchgeführt. Sie dient der Prophylaxe, beginnt im Kindergarten und wird bis in die 6. Primarschule weitergeführt.

Der Schwimmunterricht findet in der 3. und 4. Klasse jeweils während eines Semesters im Hallenbad Zizers statt.

In einigen Klassen unterstützen uns Senior*innen im Klassenzimmer. Mit ihrer Geduld, Zeit und Lebenserfahrung bringen diese Abwechslung in den lebhaften Schulalltag und ergänzen den Unterricht in wertvoller Weise. 

Die Kindergärten führen jeweils im Januar eine Skiwoche in Brambrüesch durch.  Detaillierte Informationen hierzu erhalten die betroffenen Eltern von den Lehrpersonen Kindergarten.

Die Beratungsangebote des Schulpsychologischen Dienstes richten sich an Kindergarten- und Volksschulkinder und ihre Bezugspersonen, wenn beim schulischen Lernen, in der Entwicklung, im Verhalten oder im emotionalen Befinden Schwierigkeiten auftreten und neue Lösungswege gesucht werden. Die Dienstleistung wird im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe Eltern, Kindern und Jugendlichen, Kindergärtnerinnen, Lehrpersonen sowie anderen pädagogischen Fachpersonen angeboten.

Für die Schule Trimmis ist die Regionalstelle Landquart zuständig.

Ein wichtiges Ziel der Schule ist es, die Kinder zu ermutigen, ein suchtmittelfreies Leben zu führen. Im Rahmen des Präventionsunterrichts werden Suchtmittel und deren Gefahren thematisiert.
Gemäss Disziplinarordnung ist das Rauchen, der Genuss alkoholischer Getränke und die Einnahme von illegalen / legalen Suchtmitteln auf dem Schulareal verboten. 

Die Tagesstruktur ist ein kostenpflichtiges Betreuungsangebot ausserhalb der regulären Unterrichtszeiten. 

Informationen und Anmeldeformular sind unter "Schulische Angebote" zu finden. 

Bitte informieren Sie die Lehrpersonen und das Schulsekretariat über einen Wohnortswechsel oder einen Wegzug möglichst frühzeitig.

Die Regeln für das Fehlen im Unterricht sind im Absenzen-reglement festgelegt.

Absenzenreglement

Mindestens einmal pro Schuljahr wird durch die Kantonspolizei eine Unterrichtseinheit zum Thema «Verhalten im Strassenverkehr» durchgeführt. Behandelt werden beispielsweise Themen wie «Gefahren auf dem Schulweg» oder «sicher Fahrrad fahren».